über mich

Gärten, die eigenen grüne Oasen

Haus- und Gartenliebhaber aufgepasst! Willkommen auf meinem Blog. Ein schöner Garten ist wie eine Oase und macht viel Freude. Er stellt aber auch einige Herausforderungen dar. Welche Blumen pflanzt man im Frühjahr an, wie lässt sich ein Beet effektiv gestalten, was ist für den Winter zu beachten? Solche und weitere dieser Fragestellungen möchte ich für euch beantworten. Wie sagt man so schön? Der Neider sieht nur das Beet und nicht den Spaten. Lasst eure Nachbarn neidisch werden und eure Familie und Freunde sich in eurem Garten wohlfühlen. Hier soll jeder Gartenliebhaber auf seine Kosten kommen. Es wird also spannend. Fühlt euch eingeladen, in meine Gartenwelt einzutauchen.

Suche

Archiv

letzte Posts

Gärten, die eigenen grüne Oasen

Was man vor dem Kauf über Markisen wissen sollte

by Willie Neal

Die meisten Menschen sind sich nicht im Klaren, was durch Sonnenstrahlen alles passieren kann. Diese können sowohl die Augen als auch die Haut schädigen. Das fängt an beim kleinen Sonnenbrand an und geht bis zu Hautkrebs. Es ist wichtig, sich auf dem Balkon, auf der Loggia oder im Garten vor der unmittelbaren Sonneneinstrahlung zu schützen. Wenn der einfache Sonnenschirm nicht mehr genügt, den Körper vor Helligkeit und Hitzeentwicklungen zu bewahren, empfiehlt sich der Kauf einer ein- und ausziehbaren Überdachung für das Heim. Markisen stellen Anlagen für den Balkon oder die Terrasse dar, deren bewegliche Fläche sich abhängig von der Sonneneinstrahlung ein- und ausfahren lässt. Die Eigenschaften des Sonnensegels sind die Windstandhaftigkeit, die Konzipierung als Sonnenschutz, welche bei guter Anbringung erhebliche Stabilität bringt, sowie die vielfältige Auswahl an Größen und Farben.

Welche Arten von Markisen erhältlich sind

Zu den bekanntesten Markisenarten gehören die Vollkassettenmarkise, die Halbkassettenmarkise und die Klemmmarkise. Der Antrieb wird bei der Vollkassettenmarkise komplett ummantelt und geschützt. Dadurch ist er sehr langlebig. Bei der Vollkassettenmarkise kann man das Markisentuch in den Kasten einfahren. Dadurch ist es während der Nichtbenutzung vor Witterungen geschützt. Diese Art der Markise muss an die Wand installiert werden. Zudem hat die Vollkassettenmarkise mit der Halbkassettenmarkise viel Ähnlichkeit. Einzig nachteilig gegenüber der Vollkassettenmarkise ist der Schutz des Antriebs, der nur von oben erfolgt. Daher kann bei der Halbkassettenmarkise der Antrieb durch die Feuchtigkeit von unten her rosten. Die Klemmmarkise hingegen braucht nicht an die Wandseite montiert werden. Sie lässt sich rückstandslos entfernen. Dennoch ist diese Form von Sonnenschutz der Witterung komplett ausgesetzt und hat somit keine besondere Langlebigkeit. Zusätzliche Ausstattung für Markisen können Handsender, LED Beleuchtungen, elektrischer Antrieb und Somfy Antrieb sein. Dadurch lässt sich das gewählte Sonnensegel aufwerten.

Wie Markisen genutzt werden können

In vier Anwendungsbereichen ist es möglich, diese Sonnensegel einzusetzen. Ganz egal, ob man eine Terrassenmarkise, eine Balkonmarkise, eine Wintergartenmarkise, eine Fenstermarkise oder einen frei stehenden Sonnenschutz haben will, sie erfüllen alle denselben Zweck. Für Terrassen- und Balkonmarkisen wird oft eine Gelenkmarkise verwendet. Bei dieser Markisenform gibt es Gelenkarme, welche auf Wunsch ein- oder ausfahrbar sind. Die Fenstermarkise wird außerhalb an die Fenster angebracht. Sie ersetzt den Einsatz der Rollläden. Damit wird die individuelle Gebäudearchitektur durch die Nutzung der Fenstermarkisen optisch effektiv aufgewertet und hervorgehoben. Der Sichtschutz und die hiermit verbundene Privatsphäre ist der Vorteil einer Senkrechtmarkise. Man kann eine Fenstermarkise auf verschiedene Arten einbauen lassen. Sie ist mit einer Führungsschiene und mit einer Seilführung erhältlich. Dann kann die Entscheidung getroffen werden, ob sie beim Fenster in die Laibung oder an der Fassadenwand mithilfe von Abstandshaltern montiert werden soll. Oft gibt es Wintergartenmarkisen lediglich in elektrischen Ausführungen. Man bringt sie oberhalb und unterhalb der Glasabdeckung an. Wer eine Markise kaufen möchte, sollte sich an einen Fachbetrieb wie die Nagel GmbH wenden. 

Teilen